Empfiehl uns Facebook Icon Twitter Icon

Erhöhung der Gaskosten um 11% durch die Rückkehr zum vollen Mehrwertsteuersatz

20.02.2024
Gaskosten Erhöhung durch Rückkehr zum vollen MehrwertsteuersatzInmitten der Energiepreiskrise im Oktober 2022 entschied die Regierung, den Mehrwertsteuersatz für Erdgas von 19 auf 7 Prozent zu senken. Ab April 2024 wird der alte Satz wieder in Kraft treten, was zu einer Erhöhung der Heizkosten um 11 Prozent führt. Ein durchschnittliches Einfamilienhaus wird dadurch mit zusätzlichen Kosten von etwa 233 Euro pro Jahr belastet werden.

Der aktuelle Durchschnittspreis für Gas in Haushalten beträgt 10,37 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Durch eine Mehrwertsteuer von 19 Prozent steigt dieser auf 11,53 Cent/kWh an, was einem Anstieg von 11 Prozent entspricht. Eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh hat dadurch durchschnittlich etwa 233 Euro mehr zu zahlen.

Falls die Rückkehr zum Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent vorverlegt wird, erhöhen sich die Heizkosten eines Einfamilienhauses um zusätzliche ca. 20 Euro im Jahr.

Strom- & Gasanbieter Vergleich
  • Alle Strom- & Gasanbieter im Vergleich
  • Direkt online wechseln – kostenloser Wechselservice
  • keine versteckten kosten, keine Versorgungslücke
  • Top Sonderangebote – garantiert die günstigsten Preise
  • Bis zu 1.470€ ersparnis für Strom & Gas möglich
Laptop Vergleich

zum Gasanbieter Vergleich

zum Stromanbieter Vergleich

 

Grundversorgung teurer als alternative Gasanbieter

In der Grundversorgung steigt der Gaspreis durch den vollen Mehrwertsteuersatz stärker an: Die jährlichen Gaskosten für ein Einfamilienhaus mit einem Verbrauch von 20.000 kWh belaufen sich bundesweit im Durchschnitt auf 2.644 Euro mit reduziertem Steuersatz. Mit dem Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent sind es dann 2.941 Euro, was zusätzliche Kosten von 297 Euro pro Jahr bedeutet.

Im günstigsten verfügbaren Neukundentarif mit Preisgarantie kostet die gleiche Menge Gas aktuell im Bundesschnitt rund 1.646 Euro (bei einer Mehrwertsteuer von 7 Prozent). Bei einem Satz von 19 Prozent würden die Heizkosten um weitere 185 Euro auf insgesamt 1.831Euro steigen. Damit zahlen Kundinnen und Kunden in dieser Tarifgruppe für dieselbe Menge Gas um 112 Euro weniger Steuern als bei der örtlichen Grundversorgung.

Der volle Mehrwertsteuersatz führt zu einer plötzlichen Erhöhung des Gaspreises um 11 Prozent. Kundinnen und Kunden haben kein gesetzliches Sonderkündigungsrecht durch diese Änderung, daher sollten sie rechtzeitig ihren Vertrag überprüfen und nach einem möglichst günstigen Tarif suchen. Im Moment beträgt die Differenz zwischen teurer Grundversorgung und preiswerten Gastarifen im Schnitt 37 Prozent aus.

Kommentare sind geschlossen.

Strom Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 900 Anbieter und 17.000 Tarife vergleichen. Hier garantiert den günstigsten Preis finden.

Gas Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 8.000 Gas-Tarife vergleichen. So findest du garantiert die günstigsten Preise.

Aktuelles
Heizperiode geht zu Ende: Rekordverfall der Heizungsausgaben
Heizperiode geht zu Ende: Rekordverfall der Heizungsausgaben

13.04.2024
Rekordverfall der HeizungsausgabenIm Laufe des aktuellen Heizzeitraums profitierten Verbraucher in Deutschland von einer Doppelerleichterung: Geringere Kosten für das Beheizen ihrer Wohnungen und ein sanfteres Klima.

Strompreis-Anstieg: 2,6 Millionen Haushalte zahlen im Frühjahr mehr
Strompreis-Anstieg: 2,6 Millionen Haushalte zahlen im Frühjahr mehr

28.02.2024
Strompreisanstieg im FrühjahrIm kommenden März und April werden die Strompreise vieler Kunden lokaler Energieversorger erhöht.

Erhöhung der Gaskosten um 11% durch die Rückkehr zum vollen Mehrwertsteuersatz
Erhöhung der Gaskosten um 11% durch die Rückkehr zum vollen Mehrwertsteuersatz

20.02.2024
Gaskosten Erhöhung durch Rückkehr zum vollen MehrwertsteuersatzInmitten der Energiepreiskrise im Oktober 2022 entschied die Regierung, den Mehrwertsteuersatz für Erdgas von 19 auf 7 Prozent zu senken.

Aktuelle Ratgeber
Ist eine PV-Anlage ohne Anmeldung möglich? Finden Sie hier alle Antworten
Ist eine PV-Anlage ohne Anmeldung möglich? Finden Sie hier alle Antworten

Photovoltaik ohne AnmeldungEs ist eine häufig gestellte Frage unter Hauseigentümern, die sich für den Einsatz von Solarenergie interessieren: Ist es möglich, eine Photovoltaikanlage ohne Anmeldung zu betreiben?

Strom Flatrate 2024 – innovativ und günstig ohne Nachzahlungsgefahr?
Strom Flatrate 2024 – innovativ und günstig ohne Nachzahlungsgefahr?

Strom FlatrateNachzahlungen zum Stromtarif sind bei vielen Kundinnen und Kunden gefürchtet. Je geringer das Einkommen, desto eher werden zusätzliche Forderungen des Versorgers zum Jahresende zu einer problematischen Belastung.

Strompreisentwicklung – Strompreise 2024 in der Analyse für Ihre Tarifwahl
Strompreisentwicklung – Strompreise 2024 in der Analyse für Ihre Tarifwahl

StrompreisentwicklungPersonen, die zum ersten Mal einen Haushalt gründen, wissen gar nicht, wie teuer Strom am deutschen Markt innerhalb der vergangenen Jahre geworden ist.

Allgemeines

Wärmepumpenstrom Vergleich: Finden Sie den besten Tarif für Ihre Wärmepumpe!
Wärmepumpenstrom Vergleich: Finden Sie den besten Tarif für Ihre Wärmepumpe!

Stromvergleich für WärmepumpenMöchten Sie den besten Wärmepumpenstromtarif finden und dabei Geld sparen? Dann sollten Sie einen Wärmepumpenstrom Vergleich durchführen.

Stromanbieter Vergleich 2024 – die besten Stromtarife im Test
Stromanbieter Vergleich 2024 – die besten Stromtarife im Test

Stromanbieter VergleichEs gibt eine große Anzahl von Stromanbietern, sodass ein Stromanbieter Vergleich ohne Vergleichsportal unmöglich ist.

Stromanbieter Testsieger 2024 – alle Top Stromanbieter und Tarife im Test
Stromanbieter Testsieger 2024 – alle Top Stromanbieter und Tarife im Test

Der Wettbewerb der Stromanbieter war nie so intensiv wie heute. Davon können besonders die Kunden profitieren.