Empfiehl uns Facebook Icon Twitter Icon

Freuen Sie sich aufs neue Jahr: Prognose verspricht sinkende Strom- und Gaspreise!

25.11.2023
Prognose: Stromkosten sinkenTolle Neuigkeiten für Verbraucher: Mit dem neuen Jahr werden die Strom- und Gaspreise für Millionen Haushalte sinken. Zahlreiche lokale Energieversorger geben nun die deutlich gesunkenen Beschaffungskosten im Laufe des Jahres an ihre Kunden weiter. Die angekündigte Senkung der Strompreise beträgt durchschnittlich 12 Prozent, während bei Gas sogar ein Rückgang von rund 15 Prozent zu verzeichnen ist. Obwohl das Preisniveau der lokalen Versorger immer noch hoch bleibt, liegt es dennoch deutlich über den aktuellen Angeboten für Neukunden.

Stromanbieter Vergleich
  • Über 1.000 Stromanbieter mit über 12.500 Tarifen im Vergleich
  • Direkt online wechseln – kostenloser Wechselservice
  • keine versteckten kosten, keine Versorgungslücke
  • Top Sonderangebote – garantiert die günstigsten Preise
  • Bis zu 1.470€ ersparnis für Strom und Gas möglich
Laptop Vergleich

zum Stromanbieter Vergleich

 

Strompreissenkungen angekündigt: Bis zu 258 Euro Ersparnis für Millionen Haushalte

Bislang wurden für Dezember und Januar insgesamt 83 Senkungen der Strompreise angekündigt, die durchschnittlich eine Reduzierung um 12 Prozent ausmachen. Für einen Haushalt mit drei Personen und einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh bedeutet dies eine Entlastung von etwa 258 Euro pro Jahr. In den betroffenen Gebieten leben rund 4,7 Millionen Haushalte. Gleichzeitig sind jedoch auch fünf Erhöhungen der Strompreise um ungefähr 2 Prozent angekündigt worden, was etwa einem Betrag von 26 Euro entspricht. Rund 900.000 Haushalte sind in diesen Gebieten ansässig.

Trotz dieser geplanten Preissenkungen bleibt das Preisniveau für Grundversorgung weiterhin hoch: Eine Kilowattstunde Strom kostet immer noch satte 46,02 Cent. Ein Drei-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von jährlich insgesamt 4.000 Kilowattstunden kommt somit auf Kosten in Höhe von etwa 1.841 Euro im Rahmen der Grundversorgung.

Die Versorgung über die Grundversorger ist trotz der bevorstehenden Senkungen nach wie vor vergleichsweise teuer; rund 60 Prozent aller Tarife haben einen Arbeitspreis über40 Cent je Kilowattstunde und erhalten staatliche Subventionen über die sogenannte „Strompreisbremse“.

Gegenwärtig gibt es bereits deutlich günstigere Angebote am Markt, welche ohne jegliche Subventionierungen auskommen und den Haushalten erhebliche Einsparungen ermöglichen können.

Der preiswerteste Stromanbieter bei empfehlenswerten Vertragsbedingungen hat derzeit einen Durchschnittspreis von 27,07 Cent pro Kilowattstunde. Dies entspricht jährlichen Stromkosten in Höhe von etwa 1.083 Euro. Der Unterschied zwischen dem örtlichen Standardtarif und dem günstigsten Angebot für Neukunden liegt im bundesweiten Schnitt bei ungefähr 758 Euro.

Gaspreisbremse? Fehlanzeige! Mehrheit der Grundversorgungstarife über Preisgrenze

Es wurden für die Monate Dezember und Januar insgesamt 99 Preissenkungen beim Erdgas angekündigt, wodurch der Durchschnittsrabatt bei etwa 15 Prozent liegt. Für ein Einfamilienhaus mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh bedeutet dies eine Einsparung von ungefähr 488 Euro pro Jahr in den betroffenen Grundversorgungsgebieten, in denen rund 9,5 Millionen Haushalte leben. Gleichzeitig gab es jedoch auch 10 Gaspreiserhöhungen mit einem Durchschnittsanstieg von etwa 11 Prozent, was rund eine Million Haushalte betrifft.
Der Standardtarif des örtlichen Gasversorgers sieht nun einen Preis von durchschnittlich rund 14,14 Cent pro Kilowattstunde vor. In dieser Tarifgruppe belaufen sich die Heizkosten für ein Einfamilienhaus mit einem Verbrauch von jährlich 20.000 Kilowattstunden auf insgesamt 2.828 Euro.

Die sogenannte „Gaspreisbremse“ greift ab einem Preis von mindestens 12 Cent pro Kilowattstunde, allerdings liegen über 70 Prozent der Standard-Tarife der lokalen Gasversorger immer noch darüber.

Dennoch kann man durch einen Wechsel des Gasversorgers erhebliche Kostenersparnisse erzielen: Das günstigste Angebot mit empfehlenswerten Vertragsbedingungen kostet im Moment im Schnitt nur 8,52 Cent pro Kilowattstunde und führt zu jährlichen Heizkosten in Höhe von 1.704 Euro. Der Unterschied zwischen den verschiedenen Tarifen beträgt bundesweit gesehen durchschnittlich 1.124 Euro.

Kommentare sind geschlossen.

Strom Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 900 Anbieter und 17.000 Tarife vergleichen. Hier garantiert den günstigsten Preis finden.

Gas Preisvergleich

Kostenlos und unverbindlich über 8.000 Gas-Tarife vergleichen. So findest du garantiert die günstigsten Preise.

Aktuelles
Erhöhung der Gaskosten um 11% durch die Rückkehr zum vollen Mehrwertsteuersatz
Erhöhung der Gaskosten um 11% durch die Rückkehr zum vollen Mehrwertsteuersatz

20.02.2024
Gaskosten Erhöhung durch Rückkehr zum vollen MehrwertsteuersatzInmitten der Energiepreiskrise im Oktober 2022 entschied die Regierung, den Mehrwertsteuersatz für Erdgas von 19 auf 7 Prozent zu senken.

Maximales Einsparpotenzial nach Wegfall der Preisbremsen: Rekordersparnisse bei Strom und Gas
Maximales Einsparpotenzial nach Wegfall der Preisbremsen: Rekordersparnisse bei Strom und Gas

07.02.2024
Wegfall der PreisbremsenDerzeit ist die mögliche Ersparnis durch einen Anbieterwechsel für Strom und Gas so hoch wie noch nie zuvor.

Deutlicher höhere Stromkosten 2024: Analyse zeigt, Stromnetzgebühren nehmen um 25 Prozent zu
Deutlicher höhere Stromkosten 2024: Analyse zeigt, Stromnetzgebühren nehmen um 25 Prozent zu

05.01.2024
Netzentgelte für Strom steigenHaushalte werden in diesem Jahr mit einer unerwarteten Erhöhung der Netzgebühren für Strom konfrontiert.

Aktuelle Ratgeber
Ist eine PV-Anlage ohne Anmeldung möglich? Finden Sie hier alle Antworten
Ist eine PV-Anlage ohne Anmeldung möglich? Finden Sie hier alle Antworten

Photovoltaik ohne AnmeldungEs ist eine häufig gestellte Frage unter Hauseigentümern, die sich für den Einsatz von Solarenergie interessieren: Ist es möglich, eine Photovoltaikanlage ohne Anmeldung zu betreiben?

Strom Flatrate 2024 – innovativ und günstig ohne Nachzahlungsgefahr?
Strom Flatrate 2024 – innovativ und günstig ohne Nachzahlungsgefahr?

Strom FlatrateNachzahlungen zum Stromtarif sind bei vielen Kundinnen und Kunden gefürchtet. Je geringer das Einkommen, desto eher werden zusätzliche Forderungen des Versorgers zum Jahresende zu einer problematischen Belastung.

Strompreisentwicklung – Strompreise 2024 in der Analyse für Ihre Tarifwahl
Strompreisentwicklung – Strompreise 2024 in der Analyse für Ihre Tarifwahl

StrompreisentwicklungPersonen, die zum ersten Mal einen Haushalt gründen, wissen gar nicht, wie teuer Strom am deutschen Markt innerhalb der vergangenen Jahre geworden ist.

Allgemeines

Wärmepumpenstrom Vergleich: Finden Sie den besten Tarif für Ihre Wärmepumpe!
Wärmepumpenstrom Vergleich: Finden Sie den besten Tarif für Ihre Wärmepumpe!

Stromvergleich für WärmepumpenMöchten Sie den besten Wärmepumpenstromtarif finden und dabei Geld sparen? Dann sollten Sie einen Wärmepumpenstrom Vergleich durchführen.

Stromanbieter Vergleich 2024 – die besten Stromtarife im Test
Stromanbieter Vergleich 2024 – die besten Stromtarife im Test

Stromanbieter VergleichEs gibt eine große Anzahl von Stromanbietern, sodass ein Stromanbieter Vergleich ohne Vergleichsportal unmöglich ist.

Stromanbieter Testsieger 2024 – alle Top Stromanbieter und Tarife im Test
Stromanbieter Testsieger 2024 – alle Top Stromanbieter und Tarife im Test

Der Wettbewerb der Stromanbieter war nie so intensiv wie heute. Davon können besonders die Kunden profitieren.