Bester Stromanbieter: Stiftung Warentest rät zum Wechsel

Steigen die Preise für Strom und Gas, müssen Verbraucher das nicht akzeptieren – sie können ihren Energieversorger wechseln und Geld sparen. Das raten die Experten der Stiftung Warentest, die sich mit den Rechten der Verbraucher beschäftigen und Preisvergleiche durchführen. Laut der bekanntesten Stiftung Deutschlands lässt sich mit einem Wechsel eine Ersparnis von mehreren Hundert Euro erzielen.
Den besten Stromanbieter zu finden, kann so manches Mal zu einer echten Herausforderung werden. Das Angebot war nie größer als heute, was es erschwert, den Überblick zu behalten. Es gibt aber Mittel und Wege, um ohne große Mühen die Spreu vom Weizen zu trennen.

Online vergleichen und sparen!

Bester Stromanbieter Empfehlung Stiftung WarentestBei der Vielzahl an Stromtarifen kann man als Verbraucher schnell den Überblick verlieren. Doch es gibt schnelle Hilfe im Internet: Der Stromtarif-Vergleich. Damit können Sie den besten Stromlieferanten finden und den Tarifwechsel ganz bequem online beantragen. Sie brauchen sich um nichts weiter zu kümmern, denn Ihr neuer Anbieter kündigt Ihren alten Stromvertrag. Lesen Sie hier, welche Punkte Sie auf Ihrer Suche nach dem besten Stromanbieter laut Stiftung Warentest beachten sollten.

Der Stromanbieter Vergleich von Stiftung Warentest

Eine gute erste Anlaufstelle, um gute Stromanbieter zu finden, sind unabhängige Testberichte wie zum Beispiel von der Stiftung Warentest. Der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest überzeugt in der Regel mit einem guten Service und einer hohen Ausfallsicherheit sowie weiteren Vorzügen. Testet die Stiftung Warentest Stromanbieter, berücksichtigt sie dabei auch den Preis, dieser ist aber für die Platzierung nicht ausschlaggebend. Deshalb ist der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest nur selten auch der günstigste. Der Strom Vergleich von Stiftung Warentest ist deshalb vor allem dann sinnvoll, wenn Verbraucher auch auf andere Dinge wie die nachhaltige Produktion von Energie achten. Darüber hinaus testet die Stiftung Warentest Strom immer nur in einem gewissen Rahmen. Zumeist werden dabei nur die wichtigsten Anbieter berücksichtigt, die deutschlandweit Energie bereitstellen. Lokale Anbieter bekommen erst gar keine Chance, zum besten Stromanbieter bei Stiftung Warentest zu avancieren. Es wäre schlicht unmöglich, alle Anbieter in Deutschland zu testen.

Mit dem Stromanbieter Vergleich billige Stromtarife finden

Bester Stromanbieter im Stiftung WarentestEine Alternative zum Strompreisvergleich der Stiftung Warentest ist unser praktischer Stromanbieter Vergleich. Hier kann jeder den günstigsten Stromanbieter für den eigenen Wohnort ermitteln. Die Verwendung ist sehr einfach und erfolgt in wenigen einfachen Schritten:

  • 1. Geben Sie in den Vergleichsrechner Ihren Wohnort und den ungefähren Verbrauch ein
  • 2. Setzen Sie auf Wunsch spezielle Filter wie zum Beispiel nur Strom aus regenerativen Quellen oder nur Angebote ohne Mindestlaufzeit
  • 3. Prüfen Sie in einer übersichtlichen Liste, welcher Tarif für Sie am besten geeignet ist

Wer mit dem Vergleichsrechner einen passenden Stromanbieter in München oder anderswo findet, kann mit wenigen Klicks gleich einen Vertrag abschließen. Es besteht dazu aber keinerlei Verpflichtung und Nutzer sind auch eingeladen, den Rechner nur aus reiner Neugier zu verwenden.

Woran erkenne ich seriöse Stromanbieter?

Serioese Stromanbieter von Stiftung WarentestBillige Stromanbieter genießen nicht überall einen guten Ruf. Manch einer berichtet von schlechtem Service, Ausfällen oder anderen Ärgernissen. Um sich vor derartigen Geschäftspraktiken zu schützen, ist eine Vorauswahl sinnvoll. Seriöse Stromanbieter lassen sich vor allem anhand unabhängiger Bewertungen erkennen. Der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest wird seine Kunden mit Sicherheit nicht übers Ohr hauen, auch Stromanbieter Testsieger auf anderen Portalen können mit gutem Service überzeugen. Wer sich für die Verwendung des Vergleichsrechners entscheidet, muss sich darum aber wenig Gedanken machen. Zum einen sind die dort vertretenen Anbieter bereits vorab geprüft, zum anderen lassen sich vorab auch Nutzerbewertungen überprüfen. So erfährt jeder schnell aus erster Hand, wer der beste Stromanbieter in Hamburg oder an einem beliebigen anderen Ort in Deutschland ist.

Der Stromverbrauch macht den Unterschied

Wie günstig ein Stromanbieter tatsächlich ist, hängt immer auch vom Verbrauch ab. Das gilt besonders bei Tarifen, die nur bis zu einer bestimmten Menge an kWh gedeckelt sind. Wer hier mehr als vereinbart verbraucht, zahlt selbst beim besten Stromanbieter bei Stiftung Warentest ordentlich drauf. Es ist deshalb zu empfehlen, sich über den eigenen Verbrauch bewusst zu sein und einen alternativen Stromanbieter auf Basis dieser Werte auszuwählen. Wie viel ein Haushalt im letzten Jahr verbraucht hat, lässt sich auf der Jahresabrechnung ablesen, die in der Regel zum Jahresanfang im Briefkasten liegt. Wer eine solche nicht zur Hand hat, kann sich an den Durchschnittswerten für deutsche Haushalte orientieren.

Durchschnittlicher Stromverbrauch von deutschen Haushalten laut Stromspiegel 2017

Personen im Haushalt jährlicher Verbrauch
1 2.300 kWh
2 3.000 kWh
3 3.600 kWh
4 4.000 kWh
5 5.000 kWh

Wer sich auf diese Werte verlässt, um zum billigsten Stromanbieter zu finden, sollte sie lediglich als untere Grenze verwenden. Dann besteht ein ausreichender Puffer und es kommt bei der Jahresabrechnung zu keiner bösen Überraschung.

Wie wird der beste Stromanbieter von Stiftung Warentest ermittelt?

Sicherlich fragen Sie sich: Wie ermittelt man den besten Stromanbieter? Stiftung Warentest vergleicht die verschiedenen Versorger in verschiedenen Kategorien: Als erstes spielt der Preis eine wichtige Rolle. Dieser sollte im Rahmen liegen und nicht zu hoch sein. Hinzu kommt die Leistung, welche auf den Preis abgestimmt sein muss. Dies sind die zwei wichtigsten Faktoren, die für den Test untersucht werden. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Kundenbetreuung. Wie leicht kann diese erreicht werden? Gibt es eine kostenfreie Hotline? Wie schnell wird in Problemfällen gehandelt? Hinzu kommen aber noch weitere Kriterien: Sehr wichtig ist zum Beispiel die Webpräsenz, welche der Anbieter seinen Kunden zur Verfügung stellt. Ist diese wirklich informativ und transparent? Inwiefern werden dort schon wichtige Fragen beantwortet? Genau das wird mit dem Test „Bester Stromanbieter“ der Stiftung Warentest genau geprüft.

Den besten Stromanbieter von Stiftung Warentest finden und online wechseln!

Besten Stromanbieter von Stiftung Warentest ermittelnZahlen Sie bei Ihrem Anbieter unnötig viel Geld für Strom? Dann lohnt sich für Sie in jedem Fall ein Wechsel Ihres Stromversorgers! Viele Verbraucher haben noch nie Strompreise verglichen und sind deshalb automatisch in der örtlichen Grundversorgung gemeldet. Doch es gibt eine Vielzahl günstigerer Stromanbieter – mit einem Stromtarif-Vergleich im Internet finden Sie nach nur wenigen Klicks den besten Stromanbieter. Stiftung Warentest empfiehlt, alle Angebote genau auf Neukundenrabatte, Wechselprämien und sonstige Vergünstigungen zu überprüfen. Zudem können Sie die Angebote gezielt nach Ökostromtarifen filtern – sogenannter „grüner Strom“ ist heutzutage sehr günstig zu haben. So sparen Sie also nicht nur eine Menge Geld, sondern tun auch noch etwas Gutes für die Umwelt! Welcher Strom wirklich aus erneuerbaren Energien, etwa Wasserkraft oder Sonnenenergie, gewonnen wird, erkennen Sie an den verschiedenen Zertifikaten: Entdecken Sie zum Beispiel das „Grüner Strom Label“ oder das „OK Power Label“, dann können Sie sich darauf verlassen, dass es sich wirklich um Strom aus regenerativen Energien handelt.

Den alten Stromanbieter kündigen und zum neuen Anbieter wechseln

Stromanbieter Vergleichen von Stiftung Warentest dann wechselnWer von den Konditionen beim besten Stromanbieter bei Stiftung Warentest profitieren möchte, muss sich natürlich auch Gedanken um den bisherigen Versorger machen. Eine Kündigung beim Stromanbieter ist aber nicht direkt notwendig. Diesen Schritt unternimmt nahezu immer der neue Anbieter ganz automatisch. Zu achten ist dabei auf eventuelle Laufzeiten beim aktuellen Tarif. Einige Verträge können noch mehrere Monate weiterlaufen, wenn beispielsweise eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten vereinbart wurde. Wer einen Stromtarif ohne Mindestlaufzeit hat, freut sich über die Möglichkeit zum Wechsel zum Monatsende. Unabhängig vom Wechseltermin wird sich ein neuer Anbieter aber um den pünktlichen Anschluss kümmern. Es muss sich auch niemand Gedanken darum machen, dabei tagelang im Dunkeln sitzen zu müssen, weil mal etwas schiefgeht. Im Fall der Fälle ist der örtliche Grundversorger verpflichtet, die Versorgung aufrecht zu erhalten. → Stromanbieter kündigen

Stromanbieter ohne Bonitätsprüfung

Der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest nützt nur wenig, wenn jemand dort keinen Vertrag angeboten bekommt. Das kann zum Beispiel dann passieren, wenn negative Einträge bei der Schufa oder ähnlichen Auskunfteien bestehen. Wer davon betroffen ist, muss aber nicht ganz ohne Strom leben. In jedem Fall ist der örtliche Grundversorger verpflichtet, eine Versorgung auch bei niedriger Bonität anzubieten. Darüber hinaus gibt es auch einige Anbieter, die auf eine Bonitätsprüfung bewusst verzichten. Dadurch ist ein Stromanbieter Wechsel für jedermann möglich. Die Konditionen können dann zwar nicht unbedingt mit denen des besten Stromanbieters bei Stiftung Warentest mithalten, wer jedoch den Vergleichsrechner verwendet, findet in jedem Fall auch Stromanbieter ohne Bonitätsprüfung günstige Strompreise. Übrigens spricht auch nichts dagegen, einen Antrag bei beliebigen Anbietern auf gut Glück zu stellen. Negative Einträge in der Schufa sind nicht automatisch ein Ausschlusskriterium. Gerade wenn es bei der Zahlung von Stromrechnungen noch nie zu Problemen kam, stimmen viele Anbieter trotz Bonitätsprüfung einem Vertrag zu. Außerdem kommt es selbst bei einer Ablehnung nicht zu weiteren negativen Vermerken. Einen Versuch ist es also allemal wert.

Gas und Stromanbieter kombinieren

Viele der besten Stromerzeuger versorgen ihre Kunden nicht nur mit Strom, sondern wahlweise auch mit Gas. Wie gut sie sich dabei schlagen, verrät unter anderem der Gasvergleich von Stiftung Warentest. Es kann sich lohnen, Strom und Gas beim gleichen Anbieter zu buchen → Gas und Stromanbieter. Dadurch sind bisweilen hohe Einsparungen möglich. Es ist aber in keiner Weise notwendig, Strom und Gas vom gleichen Anbieter zu ordern. Wer möchte, kann dafür auch getrennte Verträge von verschiedenen Unternehmen verwenden. Dadurch haben Verbraucher eine besonders hohe Flexibilität und können sich den besten Gasanbieter jederzeit unabhängig vom billigen Stromtarif aussuchen. Auch dabei hilft übrigens unser praktischer Vergleichsrechner.

Der Stromvergleich der Stiftung Warentest im Detail

Stromtarifevergleich der Stiftung Warentest im DetailDer Stromvergleich der Stiftung Warentest wird regelmäßig aktualisiert, zuletzt ist dies im Dezember 2017 passiert. Die Publikation geht dabei auf viele Details ein, unterscheidet zwischen unterschiedlichen Verbrauchstypen und nimmt auch gleich einen Gasvergleich vor. Die Tests erfolgen auf einem sehr hohen und professionellen Niveau, weshalb sich Verbraucher darauf ohne Zweifel verlassen können. Der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest ist also nie eine schlechte Wahl. Auch Strompreise vergleichen Stiftung Warentest Redakteure im Rahmen der Prüfung und geben dabei Tipps zur richtigen Auswahl. Unter anderem wird ein Stromtarifrechner von Stiftung Warentest empfohlen, um zum besten Tarif zu finden. Ohne ein solches Werkzeug ist es für Verbraucher so gut wie unmöglich, den Überblick über Hunderte Anbieter und Tausende von Tarifen zu behalten. Unser Stromanbieter Vergleich durchforstet eben jene Angebote in Sekundenschnelle und bereitet die Ergebnisse übersichtlich auf.

Ein großes Thema spielt bei der Stiftung Warentest auch das Thema Nachhaltigkeit. Beim Ökostrom Vergleich der Stiftung Warentest erfahren Verbraucher genau, aus welchen Quellen die einzelnen Anbieter ihren Strom beziehen, ob dabei also beispielsweise Wind und Wasser oder doch eher Kohle und Öl zum Einsatz kommen. Strom aus erneuerbaren Energien ist dabei längst nicht mehr unbedingt teurer als Energie aus konventionellen Rohstoffen. Es finden sich auch für umweltbewusste Anwender einige sehr günstige Tarife und der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest ist fast immer ein Musterbeispiel für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Stromerzeugung. Wer sich den gesamten Vergleich ansehen und den aktuell besten Stromanbieter bei Stiftung Warentest in Erfahrung bringen möchte, kann den entsprechenden Artikel auf der Webseite der Stiftung Warentest gegen eine kleine Gebühr abrufen.

Zusätzlich sparen mit Boni

Werden Stromtarife bei Stiftung Warentest verglichen, spielen dabei nicht nur die absoluten monatlichen Kosten eine Rolle. Auch eventuelle Boni werden berücksichtigt. Der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest zeichnet sich also nicht unbedingt nur durch niedrige Abschlagszahlungen aus, sondern bietet Neukunden auch einmalige Leistungen. Dabei kann es sich entweder um eine Gutschrift auf ein Kundenkonto oder ein kostenloses Kontingent an kWh handeln. Im Stromvergleich der Stiftung Warentest wird darauf aufmerksam gemacht, dass sich Verträge mit Boni vor allem für aktive Verbraucher lohnen. Das heißt, dass der Tarif regelmäßig aktiv gewechselt wird und Kündigungsfristen nicht verpasst werden. Denn ein Tarif mit Bonuszahlung wird in der Regel schon im zweiten Jahr deutlich teurer als die Konkurrenz. Wer sich darum keine Gedanken machen möchte, sucht sich lieber einen Anbieter mit dauerhaft günstigen Konditionen oder eine möglichst geringen Laufzeit, auch wenn es nicht der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest ist. In unserem Vergleichsrechner werden Bonuszahlungen übrigens ebenfalls berücksichtigt. Sowohl beim besten Stromanbieter bei Stiftung Warentest als auch bei allen anderen sieht jeder auf einen Blick die tatsächlichen Kosten inklusive Boni und allen weiteren Vorzügen oder Nachteilen. Das macht die Auswahl besonders einfach.

Und so führen Sie Ihren Anbieter-Vergleich durch

Sie geben einfach Ihre Postleitzahl und Ihren Jahresverbrauch in die Suchmaske ein. Haben Sie Ihren Jahresverbrauch nicht zur Hand, wird Ihrem Stromtarif-Vergleich ein Schätzwert zugrundgelegt. Alternativ können Sie auch die Anzahl der in Ihrem Haushalt lebenden Personen angeben. Anschließend erhalten Sie mit nur einem Klick alle Angebote auf einen Blick und wählen einfach den besten Stromanbieter. Stiftung Warentest erklärt in einer übersichtlichen Checkliste, worauf Sie dabei genau achten müssen:

Bester Stromanbieter Vergleich Stiftung Warentest

Fazit: Der beste Stromlieferant ist nur wenige Klicks entfernt

Das große Angebot an Stromanbietern erscheint auf den ersten Blick verwirrend, ist für den Kunden aber unter dem Strich von Vorteil. Durch die starke Konkurrenz gibt es sehr günstige Strompreise bei gleichzeitig hervorragenden Leistungen. Selbst der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest kann sich seine Qualitäten heute nicht mehr vergolden lassen und muss konkurrenzfähige Preise anbieten. Tut er das nicht, verliert er sehr schnell seine Platzierung und es rückt der nächste als bester Stromanbieter bei Stiftung Warentest nach. Allerdings ist der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest im Einzelfall nicht immer die beste Wahl. Das liegt daran, dass es örtlich oft kleinere Versorger gibt, die bei einem Testbericht nicht berücksichtigt werden. Diese können aber so manches Mal mit besseren Konditionen glänzen. Finden lassen sich solche Anbieter mit dem praktischen Vergleichsrechner, der die besten Angebote am eigenen Wohnort in wenigen Sekunden findet. Einige der lokalen Anbieter hätten den Titel zum besten Stromanbieter bei Stiftung Warentest durchaus verdient, haben aber schlicht keine Möglichkeit, diesen zu erhalten. Auch wenn der beste Stromanbieter bei Stiftung Warentest eigentlich nie eine schlechte Wahl ist, so gibt es dennoch oft bessere Optionen. Der Stromanbieter Vergleich hilft dabei, eben solche Möglichkeiten mühelos zu finden und davon zu profitieren.

jetzt kostenlos alle Stromanbieter vergleichen


Welcher Strom-Nutzer sind Sie?

Stromanbieter Wechselbonus

Wechsler

Wer immer die aktuellen Stromanbieter vergleicht und oft wechselt, sichert sich den günstigsten Preis.

Stromanbieter Preisgarantie

Preisgarantie
auf lange Zeit

Sie wollen einen sicheren und günstigen Preis und das nicht nur für die ersten Monate, Sie wollen Preisgarantie auf lange Zeit.

billiger Ökostrom

Ökostrom

Wer Ökostrom wählt unterstützt die Umwelt und kann trotzdem nebenbei Geld sparen. Strom aus den Elementen Licht, Wasser und Wind.

Zum Strom-
Tarifvergleich