Bekomme ich wirklich Ökostrom?

Der Wunsch nach Strom aus regenerativen Energien hat dem Ökostrom in den letzten Jahren zu seinem Aufschwung verholfen. Es gibt viele kleine Anbieter, die sich auf die Lieferung von grünem Strom spezialisieren aber auch die großen Konzerne ziehen nach und nehmen entsprechende Angebote in das Sortiment. In der Berichterstattung ist aber immer wieder von „echtem Ökostrom“ die Rede. Die Frage ist daher – erhält man wirklich immer Ökostrom, wenn man dafür bezahlt?

Die grundsätzliche Definition von Ökostrom

Bekomme ich wirklich ÖkostromWer sich für die Lieferung von Ökostrom entscheidet, tut dies fast immer aus einem gesellschaftlichen Hintergrund. So möchte man zum Beispiel nicht mehr die Nutzung von fossilen Brennstoffen unterstützen oder man lehnt die Atomkraftwerke ab. Als Kunde verlässt man sich daher darauf, dass aus der Steckdose auch wirklich nur Energie kommt, die in regenerativen Quellen produziert wurde. Angesichts der genauen Beschreibung von Ökostrom und der Zertifizierung in Deutschland ist das aber nicht immer der Fall. Die Wahrheit sieht so aus: Anbieter können sich Zertifikate kaufen und diese für den Verkauf von Ökostrom nutzen. Selbst dann, wenn sie selbst nicht einen Watt Strom aus regenerativen Energien in ihr Netz einspeisen, erfüllen sie damit die Vorgabe der grundsätzlichen Zertifikate in Deutschland. Dies ist besonders bei großen oder bei sehr billigen Anbietern der Fall. Möchte man also möglichst echten Ökostrom erhalten, sollte man sich nach einem Anbieter umsehen, der auch die anderen Zertifikate für die Lieferung von Ökostrom hat. Auch der Preis spielt hier natürlich immer eine wichtige Rolle.

Preisvergleiche und genaue Prüfung der Anbieter

Ökostrom im VergleichWer sich sicher sein möchte, dass wirklich nur Ökostrom aus der eigenen Steckdose kommt, wird sich zuerst über die verschiedenen Anbieter in der eigenen Region informieren müssen. Ein Preisvergleich ist dabei natürlich die erste Option. Hier kann man sich nicht nur über die Entwicklung informieren, die es bei den Anbietern gibt, sondern auch direkt einen Blick auf die Preise werfen. Wie angemerkt sind aber vor allem die ungewöhnlich günstigen Anbieter nicht selten eher lasch, was die Zertifizierung ihrer Energie angeht. Meistens hilft ein Blick auf die Homepage. Auch die Erfahrungen von anderen Kunden können bei der Recherche nach den Zertifikaten helfen. Möchte man also wissen, wie hoch der Anteil an Ökostrom ist und ob die entsprechenden Absicherungen für eine garantierte Lieferung vorliegen, sollte man sich einfach mit den verschiedenen Börsen im World Wide Web beschäftigen. So findet man am Ende mit Sicherheit den richtigen Dienstleister für saubere Energie aus der eigenen Steckdose.

jetzt kostenlos alle Ökostromanbieter vergleichen


Welcher Strom-Nutzer sind Sie?

Stromanbieter Wechselbonus

Wechsler

Wer immer die aktuellen Stromanbieter vergleicht und oft wechselt, sichert sich den günstigsten Preis.

Stromanbieter Preisgarantie

Preisgarantie
auf lange Zeit

Sie wollen einen sicheren und günstigen Preis und das nicht nur für die ersten Monate, Sie wollen Preisgarantie auf lange Zeit.

billiger Ökostrom

Ökostrom

Wer Ökostrom wählt unterstützt die Umwelt und kann trotzdem nebenbei Geld sparen. Strom aus den Elementen Licht, Wasser und Wind.

Zum Strom-
Tarifvergleich